Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Fachtagung "Das Wohnumfeld als Klimaanlage fürs Haus"

10.00 Uhr Imbiss mit anschl. Begrüßung
Vertreter des Verbandes GaLaBau NRW e.V.
Werner Weskamp, Geschäftsführer, Haus & Grund Ruhr e.V., Essen    
10.30 Uhr Dachbegrünung – Werterhalt Ihrer Immobilie Dr. Michael Marrett-Foßen, Geschäftsführer, Fachverband GaLaBau Hamburg e.V., Hamburg    
11.15 Uhr Pause    
11.30 Uhr Regenwassermanagement – Gebühreneinsparung mit cleverer Planung
Karl Jänike, M.Eng., Referent für landschaftsgärtnerische Fachgebiete, Verband GaLaBau NRW e.V.    
12.15 Uhr Mittagspause    
13.30 Uhr Fachführung über die Landesgartenschau   
15.30 Uhr Ausklang der Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen im Landschaftsgärtner-Treff

Datum31.08.2017 10:00 - 31.08.2017 16:00
Ort33175  Bad Lippspringe, Kongresshaus
VeranstalterVGL NRW e. V.
Info-Telefon0208-8483034
Referent Dr. Michael Marrett-Foßen, Karl Jänike
Preis für Mitglieder 0,- €
Preis für Nicht-Mitglieder .
Preis für Auszubildende .

Anmeldungzurück

MEHR Baustellenerfolg – Intensivseminar

Zielgruppe:          
Unternehmer/Bauleiter + Vorarbeiter/Baustellenleiter (gemeinsam!)                (sowohl ausschreibungs- als auch privatkundenorientierte Betriebe)  
Ziel: 
hefs/Bauleiter und ihre Vorarbeiter lernen die wichtigsten Elemente und                          Rahmenbedingungen für einen guten Baustellenerfolg kennen. Sie erarbeiten für sich und ihren Betrieb wesentliche Punkte, um die Baustellenergebnisse zu verbessern: Die Wissensbasis in Führung und Organisation wird erweitert, das Miteinander verbessert und feste Aufgaben/Absprachen für die Umsetzung vereinbart.
Inhalt:                  

Wo stehen wir? Standortbestimmung                        - in der Zusammenarbeit; - bzgl. der Wirtschaftlichkeit der Baustelle                               
Wirtschaftlichkeit Baustelle, Unternehmen              - Ergebniszyklus im GaLaBau; - wesentliche Ertragstreiber; - Einfluss nehmen!  
Aktive Führung                               
- Chef/Bauleiter und Vorarbeiter als Führungskräfte                              
- Verhaltens- und Motivationsstruktur von Menschen   - Eigen- und Fremdwahrnehmung;
- Führen mit gesundem Menschenverstand  
- Wie fördern wir den Teamspirit?;                                - Erfolgsfaktor Motivation;
- wirksame Kommunikation                                - Training schwieriger Gesprächssituationen mit Mitarbeitern                               
Wirksame Organisation und Planung              -  notwendige Selbstorganisation; - klare Ablauf- und Strukturorganisation  - ergänzende Organisationsmittel; - Baustellenplanung                               
Gute Baustellenvorbereitung                                Baustellendurchführung                               
- Arbeit mit Tageszielen; - Vorausschauende Arbeitsorganisation und Planung                                - Zeitausnutzung und Baustellen- produktivität; - Dokumentation/Abrechnungswesen
Umgang mit Kunden                               
Wie ist das Kunden-/Auftraggeberprofil? - Kundenzufriedenheit erzeugen
Baustellencontrolling            

Seminarnummer11-2017
Datum19.09.2017 09:00 - 20.09.2017 17:00
Ort28355  Bremen
VeranstalterVGL Niedersachsen-Bremen e. V.
Info-Telefon0421-5364160
Referent Klaus Wolf
ZielgruppeZG1 Unternehmer / Geschäftsführer
ZG2 Bauleiter /Techn. Betriebsleiter
ZG5 Baustellenleiter / Vorarbeiter
Preis für Mitglieder 290
Preis für Nicht-Mitglieder 390
Anmeldung bis 31.08.2017 00:00

Anmeldungzurück

Die Last mit der Altlast – Abfallrechtliche Haftungsrisiken im GaLaBau

  • Überblick über die Grundstrukturen des Abfallrechts  
  • Überblick über die Gesetze im Abfallrecht (KrWG 2017, AVV 2016, eANV 2016 u.a.)                
  • Problemfall PN 98 (LAGA M 32 oder neue DIN 19698-1)   
  • Diverse Untersuchungs-und Deklarationsmöglichkeiten nach LAGA-Liste 97,     LAGA 2003, LAGA 2004, Ersatzbaustoffverordnung,                                Bundesbodenschutzverordnung
  • Alternative Verwertungsmöglichkeiten im GaLaBau                               
  • Arbeitsschutz in kontaminierten Bereichen
  • Defintionen (Wann ist Boden tatsächlich Boden (AVV = 170504) oder Bauschutt (170107) oder Baggergut (170506)                               
  • Was sind gefährliche Abfälle?/Elektronische Nachweisverordnung
  • Boden > Z 2 gleich gefährlich oder einfach nur geogener Hintergrund?                               
  • Ende der Abfalleigenschaft: Wann ist Abfall kein Abfall mehr?                               
  • Individuelle Problemstellungen aus dem Teilnehmerkreis (Infos bitte möglichst bis 4 Wochen vor der Veranstaltung an VGL-Geschäftsstelle)                                                          
* ggf. Anpassung der Inhalte aufgrund sich ab Sept. 2017 ändernder Rahmenbedingungen  erforderlich

Seminarnummer12-2017
Datum28.09.2017 09:00 - 28.07.2017 17:00
Ort28355  Bremen
VeranstalterVGL Niedersachsen-Bremen e. V.
Info-Telefon0421-5364160
Referent Prof. Frank Baer
ZielgruppeZG1 Unternehmer / Geschäftsführer
ZG2 Bauleiter /Techn. Betriebsleiter
Preis für Mitglieder 150
Preis für Nicht-Mitglieder 250
Anmeldung bis 05.09.2017 00:00

Anmeldungzurück

Seminar "Fachkräfte binden und vor dem Burnout bewahren"

Ziel 
Teilnehmende erkennen Anzeichen von Überlastung früher, können effektiver gegensteuern und durch mentale Stärke und intelligentes Stressmanagement sowie durch gezielte Ansprache der betroffenen Mitarbeiter diese besser vor Überlastung und einer psychischen Erkrankung schützen. Zugewinne an  eigener Leistungskraft und persönlicher Lebensfreude sind dabei typische Nebeneffekte dieses  Seminares.

Inhalte
Dieses eintägige Seminar informiert über psychische Überlastung, schildert sowie erklärt mögliche  gesundheitliche Folgen und vermittelt leicht anwendbare Tipps, Tricks, Werkzeuge und Gesprächstech-niken zur Prävention, Intervention sowie Nachsorge - und ist dabei ein gänzlich stressfreier Mix aus  Vortrag, Diskussion und praktischen Übungen. 

Themen
Fakten zur psychischen Gesundheit
Wie und wann kann Stress krank machen?
Warnsignale psychischer Überlastung rechtzeitig erkennen Stressmanagement und mentale Stärke
Was hält psychisch gesund und leistungsfähig? Verantwortung und Rolle der Führungskraft
Intervention und Eskalation


Seminarnummer17-13
Datum05.10.2017 09:00 - 05.10.2017 17:00
Ort90427  Nürnberg
VeranstalterLandschaftsbau Service Bayern GmbH
Referent Dipl.-Psych. Steffen Pöhlmann
ZielgruppeZG1 Unternehmer / Geschäftsführer
Preis für Mitglieder 199,00 Euro
Preis für Nicht-Mitglieder ------
Preis für Auszubildende ------
Preise gelten zzgl. gesetzl. MwSt.
Anmeldung bis 05.09.2017 00:00

Anmeldungzurück

Arbeitssicherheit Baum I (AS Baum I) Arbeiten mit der Motorsäge

Die zur Durchführung von Baumarbeiten mit der Motorsäge erforderliche Fachkunde soll vermittelt werden. (VSG 4.2)

Voraussetzung:

Volljährigkeit,
Abgeschlossene Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung H9!
Vollständige persönliche Schutzausrüstung
(z.B. Schnittschutzschuhe, MS- Helm, Schnittschutzkleidung, etc. kann im HHL gegen Gebühr ausgeliehen werden), es kann eine Motorsäge mitgebraucht werden

Lehrgangsschwerpunkte:

Anforderungen der Unfallverhütungsvorschriften vermitteln
Motorsäge und anderes Gerät
Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen am Boden
Prüfung, um das vermittelte Wissen abzufragen und ein Zertifikat auszuhändigen
Baumsicherheitsbeurteilung

Aufteilung:

Maschinen und Geräte, Aufstiegsmittel (4 Ustd)
Unfallverhütung (4 Ustd)
Wartung und Pflege der Motorsäge, Handgeräte, Hilfsmittel (4 Ustd)
Motorsägeneinsatz in der Praxis (25 Ustd)
Abschlussprüfung (3 Ustd)

Hinweis: Keine Bewirtung - Verpflegung ist mitzubringen!

SeminarnummerAS Baum I 09.10.2017
Datum09.10.2017 08:00 - 13.10.2017 16:15
Ort22525  Hamburg, Hellgrundweg 45
VeranstalterFGL Hamburg e. V.
Info-Telefon040 340983
Referent Mitarbeiter des HHL
Preis für Mitglieder 435
Preis für Nicht-Mitglieder 535
Anmeldung bis 18.09.2017 00:00

Anmeldungzurück