Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Digitalisierung

Digitalisierung im GaLaBau

Inhalte:

Grundlegende Fragen zur Digitalisierung
Bereit zur Digitalisierung? - Digi-Check
Digitale Prozesslandkarte
Merkblätter zu digitalen Lösungsansätzen
Fördermittel
Abschlussarbeiten BGL-Wissenschaftspreis
Beiträge "GaLaBau-Blog"

Das Thema der Digitalisierung beherrscht zurzeit die Diskussionen um die Zukunft der Gesellschaft und vieler Branchen. Es herrscht einerseits die Angst den Zug der Digitalisierung zu verpassen, andererseits wird das Thema verdrängt und der nächsten Generation überlassen.

Digitalisierung findet bereits seit vielen Jahren statt, insbesondere durch den zunehmenden Einsatz von PC, Internet und mobilen Endgeräten. Viele Prozesse sind bereits seit längerem digital umsetzbar.
Beispiele:
- Branchensoftware
- E-Mail und Messenger
- Internet, Social-Media
- CAD
- GPS- und Zeiterfassung
- Digitale Bauakte
- Ausschreibungsplattformen
- u. v. m.

Grundlegende Fragen zur Digitalisierung!

Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick:

Produktion und Automatisierung

• Wie können die Produktionsabläufe im Unternehmen durch neue Technologien verbessert werden?
• Wie lassen sich Prozesse in der Produktion weiter automatisieren?
• Wie kann die Vernetzung der vorhandenen Maschinen und Anlagen meinem Betrieb zu mehr Effizienz verhelfen?

Digitalisierung der Unternehmensprozesse

• Wie können Unternehmensprozesse im Betrieb sinnvoll und gewinnbringend digitalisiert werden?
• Wie kann mein jetziges Geschäftsmodell durch digitale Kanäle zum Kunden erweitert werden?
• Wie lassen sich (Teil-) Prozesse zweckvoll untereinander vernetzen und wie können die Mitarbeiter miteinbezogen werden?

Digitale Geschäftsprozesse

• Wie können mit Hilfe von digitalen Technologien neue Kundengruppen und Absatzmärkte erschlossen werden?
• Wie können Produkte noch individueller und nach Vorstellungen des Kunden gefertigt werden?
• Wie können Abläufe so strukturiert werden, dass die Qualität und kurze Reaktionszeiten gesichert sind?

Informations- und Kommunikationstechnik

• Wie können Kunden über die Website und Soziale Medien bestmöglich informiert und ggf. in Prozesse miteinbezogen werden?
• Wie können betriebliche Daten verlässlich gesichert werden?
• Wie kann die Informations- und Kommunikationstechnik im eigenen Betrieb die Effizienz der Auftragsabwicklung steigern?

Digtalisierung Ein erster Überblick | pdf 1166 kb

Bereit zur Digitalisierung? - Eine kurze Selbsteinschätzung!

Nicht jeder Digitalisierungsschritt ist für den Garten-und Landschaftsbau und jedes Unternehmen sinnvoll und sofort erforderlich. Es ist nur sinnvoll, Prozesse zu digitalisieren, die bereits im „analogen“ Zustand klar strukturiert und definiert sind. Daher muss der erste Schritt sein, die bestehenden Prozesse im Unternehmen zu analysieren und bereits im „analogen“ Zustand klar zu strukturieren und zu definieren. Erst dann kann die Transformation in einen digitalen Prozess erfolgreich gelingen. Jedes Unternehmen sollte seine „Digitale Reife“ zunächst feststellen!

DIGI Check | pdf 545 kb

Digitale  Prozesslandkarte:

Prozesslandkarte GaLaBau 4.0 | pdf 340 kb
Bildunterschrift

Merkblätter zu digitalen Lösungsansätzen (weitere Merkblätter folgen!)

0.0 Anleitung zum Umgang mit den Merkblättern zur Digitalisierung | pdf 366 kb

Fördermittel

Förderdatenbank
Förderprogramme zur "Digitalisierung"

Digital Jetzt:
Neues Förderprogramm für die Digitalisierung des Mittelstands [12.08.2020]
Das BMWi-Förderprogramm "Digital Jetzt" bietet kleinen und mittleren Unternehmen nun die Möglichkeit, die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung ausschöpfen zu können.

Die digitale Transformation ist ein entscheidender Faktor für den Erhalt der Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Den meisten Betrieben ist bewusst, dass die Digitalisierung neue wirtschaftliche Chancen eröffnet. Doch die Umsetzung fällt häufig schwer - nicht zuletzt auch, weil finanzielle Mittel fehlen, um in die Digitalisierung zu investieren. 

Was wird gefördert?
Damit kleine und mittlere Unternehmen die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung ausschöpfen können, kommt nun Unterstützung vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem Programm "Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU". Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren.

Eine Antragstellung ist ab dem 7. September 2020 möglich. Sie können sich aber bereits jetzt ausführlich über das Förderprogramm, dessen förderfähige Leistungen und auch die Antragsstellung informieren:

Informationen zum Förderprogramm "Digital Jetzt"

Förderprogramm "go-digital"

Transformation betrifft alle Branchen und Geschäftsbereiche. Um sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten zu können, ist es jedoch wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Hier setzt das Förderprogramm "go-digital" an: Mit seinen drei Modulen "Digitalisierte Geschäftsprozesse", "Digitale Markterschließung" und "IT-Sicherheit" richtet sich "go-digital" gezielt an kleine und mittlere Unternehmen ...

weitere Informationen
www.bmwi-go-digital.de

Abschlussarbeiten - BGL-Wissenschaftspreis „Digitalisierung im Landschaftsbau – GaLaBau 4.0“

Die ausgezeichneten Arbeiten 2019 / 2020:

Masterarbeit
Thema: Realistische Baummodelle auf der Basis von terrestrischem Laserscanning – Möglichkeiten und Potentiale
vorgelegt durch: Patrick Jost / Moritz Thönnissen

Masterarbeit_Jost_Thoenissen | pdf 27181 kb

Masterarbeit
Thema: Schulungskonzept zur BIM-Qualifizierung von Landschaftsarchitekten - erarbeitet auf der Basis von Autodesk Revit
Vorgelegt von: Claudia Fasold

   

BGL-Wissenschaftspreis 2020 /2021

Auslobung 2020 / 2021 - BGL-Wissenschaftspreis „Digitalisierung im Landschaftsbau – GaLaBau 4.0“

  

Aus unserem GaLaBau-Blog:

GaLaBau 4.0 – Wie kann die digitale Transformation gelingen?

3D-Visualisierungen von Traumgärten