Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Erfolgreicher Abschluss der Gartenschau Bad Herrenalb 2017 - Landschaftsgärtner begeisterten mit Gartenvisionen

Erfolgreicher Abschluss der Gartenschau Bad Herrenalb 2017 - Landschaftsgärtner begeisterten mit Gartenvisionen

Hier wurde gezeigt was im privaten Gartenraum so alles möglich ist. Für Fragen rund um den eigenen Garten gab es im Pavillon Treffpunkt Grün des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. (VGL BW) immer die passende Antwort. Hier konnten die Besucher außerdem am Preisausschreiben „Wählen Sie Ihren schönsten Garten“ teilnehmen und mehr als 3.500 beteiligten sich an dem Gewinnspiel.

Zur Abschlussveranstaltung am 10. September 2017 zogen Minister Peter Hauk, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Bürgermeister Norbert Mai sowie Thomas Westenfelder, stellv. Vorstandsvorsitzender VGL BW, die zehn Preisträger.

Thomas Westenfelder verkündete zudem die drei Gewinnergärten. „Die Besucher hatten die Qual der Wahl“, sagte Westenfelder. „Alle Betriebe liegen mit ihren Stimmen sehr knapp bei einander.“ Der Garten „Unter 300“ der Firma Ralf Schönthaler aus Straubenhardt wurde auf den ersten Platz gewählt. Auf den zweiten Platz schaffte es die Ring GmbH aus Ettlingen mit ihrem Garten „Sommer – Sonne – Kochen“. Der dritte Platz ging an die Werner Westenfelder GmbH aus Eggenstein-Leopoldshafen mit dem Garten „Alb.Rhein.Grün.“.

Thomas Westenfelder zieht eine rundum zufriedene Bilanz: „Fantastisch war die positive Stimmung in Bad Herrenalb, und das haben auch unsere Betriebe gespürt.“

Die Schaugärten bildeten den perfekten Rahmen für den „Treffpunkt Grün“, in dem sich der Garten- und Landschaftsbau in Baden-Württemberg mit seinen Partnern präsentierte. Mehr als 50 Veranstaltungen wurden dort durchgeführt:

Während die Vortragsreihe „Garten aktuell" das private Gartenparadies in den Vordergrund rückte, standen beim „Forum Zukunft grünes Bauen" Landschafts-/Architekten, Planer und Kommunalvertreter im Mittelpunkt.

Besonderer Beliebtheit erfreuten sich die Albtalgärten der Landschaftsgärtner bei den Fernsehsendern als perfekte Kulisse für Aufzeichnungen. „Da ist sehr viel passiert und unsere Gärten waren immer äußerst gefragt. Das war eine super Werbung für die Gartenschau und für unseren Berufsstand“, freut sich Klaus Ring, Regionalvorsitzender im VGL BW. „Außerdem waren unsere gärtnerischen Beiträge vielfach Aufhänger für Veröffentlichungen in der Fach- und Regionalpresse.“

Die Landschaftsgärtner nutzten ihren Ausstellungsbereich auch konsequent als Plattform für Aktionen rund um das Thema „Berufsausbildung“. Bereits am Eröffnungstag wetteiferten die sechs besten Landschaftsgärtnerteams aus Baden-Württemberg um den Landestitel der Berufsmeisterschaften. Philipp Schäfervom Ausbildungsbetrieb Otto Arnold Gmbh aus Leinfelden-Echterdingen und Vincent Heumann von der Firma Paul Saum aus Hohenfels sind die stolzen Sieger. Die beiden angehenden Landschaftsgärten durften am 8. und 9. September 2017 für Baden-Württemberg bei den Deutschen Meisterschaften auf der IGA Berlin an den Start gehen und belegten – nach einem begeisternden Wettkampf – einen hervorragenden zweiten Platz.

Des Weiteren konnten Kinder und Jugendliche beim „Grünen Klassenzimmer“ einen kleinen Einblick in den Berufsalltag eines Landschaftsgärtners gewinnen. Beispielsweise beim „Traumgarten in der Kiste“ war Kreativität gefragt: Die Kinder konnten sich ihren Garten selbst ausdenken, mit verschiedensten Pflanz- sowie Steinmaterialien selber bauen und mit nach Hause nehmen.

Der durchweg positive Rückblick auf die Gartenschau Bad Herrenalb motiviert für die Landesgartenschau in Lahr 2018. Dort werden 15 Fachbetriebe die Besucher mit 11 attraktiven Schaugärten verzaubern. Die Eröffnung der Landesgartenschau Lahr findet am 12. April 2018 statt. Nähere Informationen unter: www.landesgartenschau-lahr2018.de

Weitere Informationen gibt es beim:

Verband Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V.
Filderstraße 109/111
70771 Leinfelden-Echterdingen

Telefon: 0711/97566-0
Telefax: 0711/97566-20
E-Mail: info@galabau-bw.de
Internet: www.galabau-bw.de

zurück