Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Messe INVENTA Garden in Karlsruhe

Messe INVENTA Garden in Karlsruhe

Vorgärten – Visitenkarten von Haus und Besitzer

Die Präsentation des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. zeigt, wie viel Potenzial in kleinen Gärten steckt. In diesem Fall geht es konkret um die Gestaltung von Vorgärten. Die Mitgliedsbetriebe der Region präsentieren zwei Möglichkeiten: Der eine Vorgarten ist romantisch mit schwungvollen Linien, blühenden Stauden und Gehölzen konzipiert und sorgt bereits für natürliche Entspannung auf dem Weg zur Haustür. Die zweite, eher lineare und moderne Variante, ordnet dafür die Gedanken im Kopf und bringt alles in gelassene Strukturen bevor der Schlüssel ins Türschloss gesteckt wird und die Privatsphäre beginnt. Bei diesem Vorgarten stehen vor allem große Schrittplatten in Kombination mit geometrische angeordneten blühenden Pflanzbeeten im Mittelpunkt. Gemütliche Sitzbänke laden zum Betrachten des romantischen sowie des modernen Vorgartens ein. Diese Ideen lassen sich natürlich auch mühelos auf kleine Gärten übertragen, ausbauen und modifizieren. Wichtig ist, dass der Stil des Grün zur Architektur des Hauses passt. Die Summe vieler kleiner Vorgärten kann das Stadtklima positiv beeinflussen. Und sehr spannend ist das Ergebnis einer repräsentativen Marktforschung der GfK vom Frühjahr 2017, in der fast drei Viertel der Befragten begrünte Vorgärten den versteinerten Varianten vorziehen. Selbst Kiesgartenbesitzer haben die gestalteten Vorgärten als schöner bewertet.

Wie sich der Traum vom kleinen Paradies dann tatsächlich im eigenen Garten verwirklichen lässt, erläutern die Fachbetriebe der Region – die echten Experten für Garten und Landschaft – den Besuchern auf diesem Gemeinschaftsstand durch maßgeschneiderte Konzepte und umsetzbare Ideen. Broschüren über Traumgärten, Schwimmteiche, Gartenbeleuchtung und Gartenbewässerung eignen sich als farbenfrohe Gedankenstützen beim Schreiben der grünen Wunschliste.

Azubi-Wettbewerb „Garten-Live“

Wertvolle Informationen zum vielseitigen Beruf des Landschaftsgärtners gibt es nicht nur von Garten- und Landschaftsbauunternehmern vor Ort, sondern auch von „echten" Auszubildenden. Der regionale Azubi-Wettbewerb „Garten-Live“ findet während der gesamten Messelaufzeit auf vier Wettbewerbsflächen, integriert in den Ausstellungsbeitrag des Verbandes, statt. Beim Zusehen kann die Vielseitigkeit dieses Berufes mit eigenen Augen entdeckt werden, denn hier werden Platten verlegt, Mauern gebaut, Flächen gepflastert und Pflanzungen mit Konzept angelegt. Wer sich ein bisschen Zeit nimmt, um den fleißigen und kreativen Jugendlichen bei ihrer engagierten Arbeit über die Schultern zu schauen entdeckt, wie viel Know-how und Arbeitsaufwand hinter den Showgärten steckt. Denn die fertigen Präsentationen verwehren den Einblick in die vorbereitenden Tätigkeiten, wie Geländemodellierungen oder auch den Einbau von Technikfeatures, die für einen funktionierenden und pflegeleichten Traumgarten notwendig sind. Am Sonntag wird das beste Azubi-Team von einer Fachjury bewertet. Für Ihren besonderen Einsatz werden alle Jugendlichen mit Kinogutscheinen und weiteren nützlichen Präsenten vom Verband für ihren Fleiß belohnt.

Das Finden des richtigen Ausführungsbetriebes ist bei Interesse mit dem Verzeichnis der anerkannten Fachbetriebe der Region ganz einfach und das liegt selbstverständlich vor Ort aus.

Ideengeber dieses gesamten Ausstellungsbeitrages des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. ist Landschaftsarchitekt Michael Epple aus Talheim. Gebaut haben den Garten die Werner Westenfelder GmbH aus Eggenstein-Leopoldshafen und die Ring Garten- und Landschaftsbau GmbH aus Ettlingen.

Weitere Informationen gibt es beim:

Verband Garten-, Landschafts- und
Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V.

Tel.: 0711/97566-0
Fax: 0711/97566-20
E-Mail: info@295d612f93d1499c9be92f940cad1431galabau-bw.de
Internet: www.galabau-bw.de
facebook: www.facebook.com/GaLaBau.BW/

zurück