Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

FDP-Fraktion besucht den Verband GaLaBau BW auf der Landesgartenschau in Lahr

FDP-Fraktion besucht den Verband GaLaBau BW auf der Landesgartenschau in Lahr

Am 15. Juni machte sich ein Teil der FDP-Landtagsfraktion Baden-Württemberg auf den Weg zur Landesgartenschau nach Lahr, um den Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg in seinen elf Schaugärten zu besuchen.

Bei herrlichem Wetter begrüßte Verbandsgeschäftsführer Reiner Bierig den Vorsitzenden Dr. Hans-Ulrich Rülke, Klaus Hoher, MdL und Prof. Dr. Erik Schweickert, MdL sowie die Mitarbeiter der FDP-Landtagsfraktion.
Bierig gab eine kurze Einführung in die elf Schaugärten, gebaut von fünfzehn Fachbetrieben des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg. Bei einem kurzen Stopp am Treffpunkt Grün bedankte sich der Fraktionsvorsitzende Dr. Hans-Ulrich Rülke beim Verband und betonte u.a. die Notwendigkeit von Gartenschauen zur Wirtschaftsförderung. Bierig verwies auf die aktuell stattfindende Praktikareihe „GaLaBau trifft Politik“, bei der auch schon Dr. Hans-Ulrich Rülke aktiv wurde.

Anschließend übernahm der Geschäftsführer der Landesgartenschau Lahr Tobias de Haen und berichtete den ca. 30 Teilnehmern, dass die Schaugärten bewusst an den Eingang der Landesgartenschau gelegt wurden. Es folgte ein Rundgang durch den Kleingartenpark, den Seepark und den Bürgerpark.
Am „Haus am See“ schloss sich Oberbürgermeister Wolfgang Müller an, richtete einige Worte an die Teilnehmer und erklärte Details zur Ortenau-Brücke – dem neuen Wahrzeichen von Lahr.
Am Ende des Rundgangs trafen alle wieder beim Treffpunkt Grün neben den Schaugärten des Verbandes ein und nutzten die verbliebende Zeit, um über aktuelle Herausforderungen in der Branche zu diskutieren, wie Dieselfahrverbot, Deponieknappheit oder der LKW-Maut.

zurück