Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Outdoor-Unterricht der Landschaftsgärtner auf der Landesgartenschau Lahr ist gefragt

Outdoor-Unterricht der Landschaftsgärtner auf der Landesgartenschau Lahr ist gefragt

Traumgärten in der Kiste
Jede Menge Anregungen können sich die Grundschüler in den Lahrer Schaugärten der Landschaftsgärtner beim Treffpunkt Grün holen. Dann heißt es Ohren spitzen, wenn die Verwendung verschiedenen Materialien wie Erde, Sand, Kiesel, Steine, Folie, Rinde, Zapfen und Samen erläutert wird. Endlich geht es „ran an die Arbeit“. Die anfängliche Skepsis, ob man sich die Hände mit Erde dreckig machen darf, schwindet Gott sei Dank schnell. Mit einer guten Portion Kreativität und Begeisterung entstehen ganz individuelle Gärten mit Folienteichen, Brücken, Zäunen oder lauschigen Sitzplätzen. Mit Hilfe von Holzstäben und Bast werden Hängematten gebaut, mit Steinen Wege durch den Garten geführt. Angeleitet werden die Kinder von Desirée Stripf-Pohl, Gärtnermeisterin im Garten- und Landschaftsbau. Mit ihrer Löwenzahn Agentur bietet sie neben Beratung für Pflanzen und Pflege auch Fachseminare und Kommunikationstrainings an. Klar, dass da Pflanzen nicht fehlen dürfen. Das Bauen, das Entwickeln und die Umsetzung der Ideen macht den Kindern sichtlich große Freude. Und diese Begeisterung könnte sich sogar später in den Wunsch verwandeln, „richtige“ Gärten bauen zu wollen.

Praktischer Mathematikunterricht im Freien
Wer kennt ihn nicht den Satz des Pythagoras – doch was hat dieser Satz mit dem Abstecken einer Bauminsel zu tun? Die Köpfe der Schülerinnen und Schüler der Klassen 8-11 rauchen ausnahmsweise mal nicht im Klassenzimmer sondern an der frischen Luft. Das Lesen von Plänen oder Karten, das Verständnis des Maßstabs und den Satz des Pythagoras wird natürlich in der Schule behandelt. Wie man diese Kenntnisse auch später im Beruf anwenden kann, erfahren die Schüler bei den Landschaftsgärtnern auf der LGS Lahr. Alle Schüler sollen aktiv werden und auch Einblicke in die Praxis des Berufs Landschaftsgärtners erhalten. Daher sind bei jedem Unterricht Praktiker aus Garten- und Landschaftsbaubetrieben dabei, die die alltägliche Verwendung von Maßbändern, Meterstäben und Eisennadeln beherrschen. Denn das Abstecken des Plans im Gelände ist für die Schüler zunächst ungewohnt. Wo muss der rechte Winkel hin? Wo muss ich 3 m - 4 m - 5 m abmessen, damit der rechte Winkel an der richtigen Stelle konstruiert wird? Egal ob Azubi, Landschaftsgärtner, Ausbilder oder Unternehmer – alle führen die Jungs und Mädels gleichzeitig locker und mit natürlicher Autorität in die praktische Umsetzung ein.
Dass Landschaftsgärtner nicht nur rechte Winke abstecken, sondern wunderschöne Gärten bauen können, erfahren die Schüler bei der abschließenden Besichtigung des Landschaftsgärtner-Cups BW sowie der Gärten.

Nach den Sommerferien sind bereits acht Klassen angemeldet. Noch gibt es einzelne freie Termine. Diese und weitere Themenangebote des Grünen Klassenzimmers finden Sie unter www.gruenesklassenzimmer-bwgruen.de.

Die folgenden Betriebe unterstützen den Unterricht des Verbandes Garten- Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. im „Grünen Klassenzimmer“ auf der LGS Lahr:

Jakober GmbH / Lahr / www.jakober-gmbh.de
Irslinger Landschaftsbau / Hohberg / www.irslinger-galabau.de
Lässle GmbH / Schwanau / www.laessle-bau.de
TEAM GRÜN Furtner-Althaus Garten- und Landschaftsbau GmbH
Elzach / www.team-gruen-elzach.de
terraform Gartengestaltung /Schutterwald / www.terraform-gartengestaltung.de
Löwenzahn-Agentur Désirée Stripf-Pohl /Karlsruhe / www.loewenzahn-agentur.de

zurück