Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Vincent Heumann und Philipp Schäfer haben den 2. Platz beim Landschaftsgärtner-Cup 2017 auf der IGA Berlin gewonnen.

Vincent Heumann und Philipp Schäfer haben den 2. Platz beim Landschaftsgärtner-Cup 2017 auf der IGA Berlin gewonnen.

Beim Landschaftsgärtner-Cup 2017 auf der IGA Berlin kämpften die Landesmeister aus den Landesverbänden um den Deutschen Meistertitel der Landschaftsgärtner. Vor internationalem Publikum und Presse galt es in 15 Stunden, verteilt auf zwei Wettbewerbstage, eine 4x4-Meter große Gartenanlage nach Plan zu bauen. Am Ende eines spannenden Wettbewerbes durften sich Vincent Heumann und Philipp Schäfer gemeinsam mit ihren Ausbildungsbetrieben, Paul Saum aus Hohenfels und Otto Arnold aus Leinfelden-Echterdingen, über einen hervorragenden 2. Platz freuen.

Wasser, Pflanzen und Naturstein
Der Wettbewerbsgarten bestand aus einem kleinen Teich mit einer Kieseinfassung und einer Bepflanzung. An diesen Teich schloss sich eine Terrassenfläche an, die mit einem Einzeiler einzufassen und mit Natursteinpflaster nach eigener Idee auszupflastern war. Die Natursteine für die einreihige Natursteinmauer mussten an allen sichtbaren Seiten bearbeitet und im Übergangsbereich zum Teich im Radius geschlagen werden. Ein Pergolaelement und die Bepflanzung mit verschiedenen Stauden und Gehölzen rundeten das Gesamtbild harmonisch ab.

Erich Hiller, Vizepräsident des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) und WorldSkills-Germany Vorstandsmitglied, übernahm die Siegerehrung. Begeistert von den hervorragenden Leistungen aller Teams sagte er: „Der Landschaftsgärtner-Cup 2017 ist ein absolutes Highlight unserer Branche. Die gezeigten Leistungen an den beiden Wettbewerbstagen waren absolut herausragend. Unsere jungen Landschaftsgärtnerinnen und Landschaftsgärtner haben an beiden Wettbewerbstagen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, welch hohe Qualifikation und großes Engagement unsere Nachwuchskräfte mitbringen – gleichzeitig wurde die enorme Vielseitigkeit unseres Landschaftsgärtner-Berufes einer großen Öffentlichkeit präsentiert. Eine bessere Bühne für unseren Berufsstand als den Landschaftsgärtner-Cup gibt es nicht.“

Veranstalter des „Landschaftsgärtner-Cup 2017“ war der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Berlin und Brandenburg e.V. in Kooperation mit dem Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (AuGaLa). Diese Veranstaltung ist ein wichtiger Beitrag zur Motivation und Anerkennung in der Ausbildungsarbeit der Landschaftsgärtner, denn er spiegelt die engagierte und anspruchsvolle Ausbildungsarbeit in den Ausbildungsbetrieben und Überbetrieblichen Ausbildungsstätten wider.

Informationen:

Paul Saum
Garten- und Landschaftsbau
Bruck 1
78355 Hohenfels
www.saum.de

Otto Arnold GmbH
Gartengestaltung Garten- und Landschaftsbau
Im Spitzhau 11
70771 Leinfelden-Echterdingen
www.ottoarnoldgmbh.de

Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau
Baden-Württemberg e.V.
Filderstr. 109 /111
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: 0711/97566-0
E-Mail: info@galabau-bw.de
www.galabau-bw.de

zurück