Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Messe GARTEN outdoor ambiente in Stuttgart

Messe GARTEN outdoor ambiente in Stuttgart

Ideenraum Garten

Mittelpunkt der beeindruckenden Allee aus großen Zedern, die sich durch die gesamte Halle zieht, ist der großzügig gestaltete kreisrunde Schaugarten der Region Stuttgart im Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. (VGL). Imposante hellgrüne Weiden, frühlingsblühende Solitärsträucher und verschiedenste Staudenarten wachsen auf einem wallförmig modellierten Halbkreis und zeigen Beispiele für attraktive Pflanzgruppierungen. Elegante Wandscheiben aus Naturstein schaffen Gartenräume und bieten gleichzeitig sehenswerten Sichtschutz. Die geschwungene Natursteintheke ist aus handgeschlagenen Mauersteinen errichtet und dient der Kundenberatung rund um den Garten. Bei der Nacht der Sinne werden hier erlesene Bioweine ausgeschenkt. Ein bewusst gesetztes Zeichen, dass es die Landschaftsgärtner in vielerlei Hinsicht ernst meinen mit der Biodiversität und dem Artenschutz in ihren Gärten. Über die halbkreisförmige Wasserfläche führen großformatige Natursteinplatten zu weiteren intensiv bepflanzten Beeten mit Stauden- und Gehölzformationen, die jede Menge Anregungen und Pflanzideen für den eigenen Hausgarten liefern. Durch die Anhügelung im Hintergrund wird die gesamte Ausstellungsfläche zu einem geschützten Gartenraum und bietet den Besuchern ein entspanntes ruhiges Ambiente. Wer sich hier wohl fühlt, sollte dieses Gestaltungsmerkmal gleich bei der Planung oder Umgestaltung seines eigenen Gartens berücksichtigen.

Ideengeber dieses Ausstellungsbeitrages des VGL ist Landschaftsarchitekt Michael Epple aus Talheim. Bauen werden diesen Garten die Azubis der Region Stuttgart sowie die Technikerschüler der Staatsschule für Gartenbau und Landwirtschaft in Stuttgart-Hohenheim unter der Bauleitung von Andreas Schwarz von der Wolfgang Weber GmbH aus Weissach.


„Landschaftsgärtner-Messe-Cup" – Nachwuchswettbewerb
Bereits zum vierten Mal wird in diesem Jahr der Nachwuchswettbewerb der Region Stuttgart auf der Messe GARTEN outdoor ambiente ausgetragen. Sechs Zweierteams regionaler Garten- und Landschaftsbaubetriebe messen hier von Donnerstag bis Sonntag ihre fachlichen Fertigkeiten beim Bau eines kleinen Gartens. Es lohnt sich, ein bisschen Zeit zu investieren, um den fleißigen und kreativen Jugendlichen bei ihrer Arbeit über die Schultern zu schauen. Die Vielseitigkeit dieses Berufes löst immer wieder Erstaunen aus, denn es werden Platten und Rollrasen verlegt, Flächen gepflastert, Mauern gebaut und Pflanzungen aus Stauden und Gehölzen angelegt. Insgesamt haben die Azubis knapp acht Stunden Zeit für die Umsetzung ihres neun Quadratmeter großen Gartens. Hier erkennt der Besucher, wie viel Know-how und Arbeit hinter den Schaugärten steckt, denn ein fertiger Garten verrät nur wenig über die Vielzahl der geleisteten Vorarbeiten, angefangen beim Vermessen, über die Drainagearbeiten, bis hin zu den verschiedenen Unterbauten und der Geländemodellierung. Die Bewertung der einzelnen Baustellen wird durch eine Fachjury vorgenommen. Die Schirmherrschaft für diesen Wettbewerb übernimmt Roland Bleinroth, Geschäftsführer der Messe Stuttgart.

zurück